Erfolgreiche Förderung der Jugendarbeit soll in 2007 intensiviert werden.

Auf seiner jährlichen Mitgliederversammlung am 27.1.2007 hat der Förderverein eine erfolgreiche Bilanz des Jahres 2006 gezogen und die Planung für 2007 verabschiedet.

Als Vertreter der durch familiäre Gründe verhinderten 1. Vorsitzenden Frau Sabina Fleisz leitete der stellvertretende Vorsitzende H. Dobler die Sitzung. Er begrüßte die anwesenden Mitglieder, die Kuratin der DPSG Frau Steinwart und den Vorstand des DPSG-Stammes Bad Wimpfen, Frau Sabina Majic und Herrn Christoph Schäfer.

Herr Dobler referierte den schriftlich vorliegenden Bericht der 1. Vorsitzenden über die Aktivitäten des Jahres 2006. Danach hat der Verein derzeit 37 Mitglieder.

Zum Sommerlager 2006 wurden die Kosten für 3 Kinder übernommen. Weitere Mittel flossen in die Finanzierung von Fortbildungsmaßnahmen für die Pfadfinder. Als Dank für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit lud der Verein die Gruppenleiterinnen und –leiter im Dezember 2006 zum traditionellen Weihnachtsessen ein.

Der Vorstand und der Kassierer Herr Zartmann, wurden nach Ihren Berichten entlastet und der Bericht der Kassenprüfer genehmigt. Für 2007 stand die Neuwahl des stellvertretenden Vorsitzenden an. Herr Dobler wurde einstimmig wiedergewählt, der Kassenwart wurde im Amt bestätigt. Frau Morgenstern und Herr Bald wurden wie 2006 zu Kassenprüfern bestellt. Der Vorstand dankte allen für die geleistete Arbeit. Die Kuratin Frau Steinwart wird während ihres in 2007 beginnenden Erziehungsurlaubs den Pfadfindern nicht zur Verfügung stehen, aber weiter Mitglied im Förderverein bleiben.

Für 2007 ist wieder ein Johannisfeuerfest am 23.6 auf dem Bonfelder Wald-Spielplatz geplant. Der Förderverein wird die Bewirtung übernehmen und alle Pfadfinder mit ihren Eltern zu gemeinsamen spielerischen Aktivitäten einladen.

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Pfadfinderschaft findet vom 27.7. bis 5.8. ein großes Landes-Jamboree in Bruchsal statt. Der Förderverein wird die Wimpfener Pfadfinder mit einem größeren Betrag für die Kosten von Teilnahme und Verpflegung unterstützen.

Herr Dobler schloss die Sitzung mit dem Ansporn für die Werbung weiterer Eltern als Mitglieder im Förderverein, um die Förderung der Jugendarbeit intensivieren zu können.

Der Förderverein dankt an dieser Stelle allen Mitgliedern für ihre Unterstützung. Interessierte Eltern und Freunde des Vereins sind eingeladen, Mitglied zu werden