An diesem Wochenende stand unsere Roverrunder vor ihrer bis dahin größten Herrausvorderung! Zunächst ging es mit Bus und Bahn bis nach Schönberg. Dort angekommen zogen wir unsere Jurte auf dem eigens dafür gebauten Schlitten durch den Schnee des Hochschwarzwalds. Trotz Lagerfeuer im Zelt verbrachten wir zwar eine eisigkalte Nacht doch keiner der Teilnehmer bereute es dieses Abenteuer angetreten zu haben.